Veteranentag - MG Lauffohr

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veteranentag

Bilder > 2015

Am Samstag, 27. Juni, traf sich eine kleine Gruppe Lauffohrer Veteranen. Am Anfang hat wohl niemand von uns gemerkt, dass der Nachmittag heimlicherweise unter das Motto „gleich und gleich gesellt sich gern“ gestellt wurde. So trafen ungefähr 400 Jahre Musikerfahrung mit ungefähr 50000 Betriebsstunden auf eine entsprechende Menge Eisen, Messing und Holz. Einige der Lokomotiven sind auch richtige Veteranen, die Tag für Tag die Gotthardstrecke bewältigten, so wie wir jede Probe die gleichen Noten wieder und wieder spielen, damit wir dann am Konzert einen guten Eindruck hinterlassen. Gregor Tomasi wusste zu jedem Fahrzeug eine kleine Geschichte zu erzählen. So hörten wir Anekdoten über Velos, die auf der Lok bis zur nächsten Beiz mitfuhren. Das ginge in der heutigen Zeit nicht mehr (Lok 2000 mit angehängtem Velo???!). Das Lokdepot mit seinen russgeschwärzten Wänden bietet eine geniale Kulisse für die alten Fahrzeuge, die immer wieder im Einsatz stehen. Die grosse Mikado ist in einem längeren Depot untergebracht, da sie zu lang für die Drehscheibe ist. Leider war sie an jenem Tag nicht hier. Sie stand wieder einmal im Einsatz. In diesem Depot steht auch ein alter Speisewagen des Orientexpress. Kein Vergleich mit heutigen Speisewagen! Nach einem Apéro spazierten (oder rollten) wir ins Restaurant Passione. Dort liessen wir uns ein feines Menu schmecken. Nach einigen gemütlichen Stunden mit angeregten Diskussionen verzogen sich die Veteranen wieder in ihr eigenes Depot. Merci an Marianne und Kurt für die Organisation des Veteranentags.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü